Kaffeekirschentee – 100 % Bio-Arbica

Ein koffeinhaltiger Muntermacher mit vollmundigem, fruchtigem Geschmack

Kaffeekirschentee wird bereits seit Jahrhunderten aus dem getrockneten Fruchtfleisch der Kaffeekirsche gewonnen. Die Kaffeebauern tranken dieses „Nebenprodukt“ des Kaffees schon seit jeher als Tee.

In den letzte Jahren wird der Kaffeekirschentee auch in Deutschland immer mehr zum „Modegetränk“. Dagegen erfreut er sich in den USA schon seit Jahrzehnten großer Beliebtheit.
Wie das kommt? Die Genusstradition der Indianerstämme hat sich über die Jahrhunderte in den USA erhalten. Nun ist er auch bei uns angekommen.

Der Koffeingehalt des Kaffeekirschentees ist noch höher als bei Kaffee und sogar höher als bei vielen Energy-Drinks, da sich das Koffein hauptsächlich in der Schale der Kaffeekirsche befindet. So liefert er natürliche Energiezufuhr ohne Zucker und andere Zusätze.

Kaffeekirschentee besitzt natürliche Antioxidantien. Die Kaffeekirschen sind schmackhaft süß und aromatisch.
Der Tee hat eine feine Note von Birne, Hagebutte, Kirsche, mit einer sanften Süße.

Zubereitung:
Kaffeekirschentee mit kochendem Wasser aufgießen und 5-10 Minuten ziehen lassen (je nach Belieben). So entfalten sich Geschmack und gewünschte Substanzen wie Koffein, Antioxidantien.

Er kann heiß oder kalt genossen werden. Kalt mit Eiswürfeln als energiespendende Erfrischung, heiß mit Ingwer, Zimt oder Kardamom. Auch für die Pressstempelkanne (French Press) geeignet.

Die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH) unterstützt unser Projekt „Kaffeekirschentee“

Mehr Informationen darüber finden Sie hier:  GIZ pdf